Girls Cup Vienna

Fußballturniere für Mädchen und junge Frauen in den Wiener Fußballkäfigen

2021-07-17-Girls-Cup-2021-Karo-Pernegger-18-1

Ausgangslage

Obwohl sich die Stadtplanung schon seit Jahren für eine besser durchmischte Nutzung der öffentlichen Freizeitanlagen einsetzt, werden die rund 200 Fußballkäfige im Wiener Stadtgebiet immer noch von eher offensiveren Gruppen wie älteren Burschen genutzt. Im Käfig gilt das »Recht der Stärkeren«. Es fehlt an inklusiv organisierten Strukturen, die eine gleichberechtigte Teilhabe für Mädchen ermöglichen.

Die Corona-Krise hat diese Entwicklung noch einmal verstärkt. Vor allem Mädchen und junge Frauen haben sich während der Ausgangsbeschränkungen eher in den privaten Raum zurückgezogen.

Zielsetzung: Selbstvertrauen und Führungsstärke von Mädchen fördern

Mit dem Girls Cup erobern Mädchen und junge Frauen den öffentlichen Raum und übernehmen Verantwortung. Denn wer selbstbestimmt agiert, Entscheidungen trifft und sichtbar ist, kann auch aktiver an der Gesellschaft teilhaben.

Die Jugendlichen bringen sich partizipativ und selbstwirksam in die Vorbereitung und Durchführung der Turnierserie ein. Das stärkt das selbstständige Handeln, die eigene Lernbereitschaft und das Selbstvertrauen. Die gemeinsame Gruppenerfahrung im Organisationsteam erzeugt ein Gefühl der Zugehörigkeit und der kollektiven Stärke.

Langfristig ändern sich durch die räumliche Aneignung die sozialen Spielregeln für öffentliche Plätze. Mädchen agieren selbstbewusst und gestärkt in vormals männlich dominierten Bereichen, sei es im Fußballkäfig oder darüber hinaus.

Unser Angebot

Der Girls Cup ist ein Käfig-Fußballturnier für Mädchen und junge Frauen. Das Turnier findet mehrmals jährlich an unterschiedlichen Fußballkäfig-Standorten statt, unter anderem im Einsiedlerpark, am Stillfriedplatz und am Henriettenplatz. Junge Fußballerinnen übernehmen eine tragende Rolle in der Organisation und Durchführung der Events, unterstützt durch bestehende Youth Leader von Kicken ohne Grenzen.

Zusätzlich dient das Projekt als Knotenpunkt in der Vernetzung verschiedener Akteur:innen im Straßenfußball für Mädchen und junge Frauen.

»Der Girls Cup zeigt, wie dringend notwendig und einfach es ist, den Mädels den Raum zum Fußballspielen zu geben.«

Antwort auf die Frage: »Gibt es etwas, das du von diesem Turnier für dich mitgenommen hast? Wenn ja, was?«

Weitere Projekte

Youth Leader AcademyProject type

Life GoalsProject type

Job GoalsProject type

Fußball+Project type

Case Story: RohkiyaProject type

Case Story: LelaProject type

Case Story: AfzalProject type

Case Story: ZahraProject type

Case Story: SohaibProject type