Fußball+

Die Basis unseres Programms ist ein öffentliches wöchentliches Fußballtraining für junge Menschen, in dem Fairplay, soziales Miteinander und Diversität im Vordergrund stehen.

Web-5-2021-10-Training_Ottakring-Karo_Pernegger-51

Ausgangslage: Fehlende Diversität und Inklusion in Sportvereinen

Freizeitgestaltung ist in Österreich für viele Kinder immer noch ein Privileg. Jeder dritte Haushalt mit Mindestsicherungsbezug kann sich Freizeitaktivitäten der Kinder, die mit Kosten verbunden sind – etwa die Mitgliedschaft in einem Verein –, nicht leisten. Darüber hinaus herrscht in vielen Sportvereinen immer noch ein leistungsorientierter Zugang. Spielen darf, wer Tore schießt oder sich gegen sportlich Schwächere durchsetzen kann. Vor allem Mädchen und junge Frauen kommen bei der aktuellen Angebotslage oftmals zu kurz. 

Die Konsequenz ist ein Mangel an Sportvereinen, in denen Diversität und Inklusion im Mittelpunkt stehen. Vielen Kindern und Jugendlichen fehlen daher Räume, in denen sie sich unabhängig von Leistung zugehörig und wertgeschätzt fühlen.

Zielsetzung: Motivation und Potenzialentfaltung statt Leistungsdruck und Diskriminierung

Die Begegnung auf dem Spielfeld eröffnet den Jugendlichen einen neuen Raum, in dem sie sich spielerisch entfalten und ihre Stärken und Potenziale entdecken können. Im Programm Fußball+ dient die beliebteste Sportart der Welt als niederschwelliger Türöffner zu Communitys, die mit herkömmlichen Bildungsangeboten oftmals schwer zu erreichen sind. In Form spezifischer Übungen trainieren die Jugendlichen auf verschiedenen Ebenen wichtige Schlüsselkompetenzen zur Stärkung ihrer Persönlichkeit, die sie sowohl auf dem Fußballfeld als auch im Alltag unterstützen.

Der Sport aktiviert und erhöht das Engagement und die Motivation von jungen Menschen, die sich vormals vermehrt aus dem sozialen Leben zurückgezogen haben.

Das Fußballtraining dient dazu, ein Vertrauensverhältnis aufzubauen – zwischen den Jugendlichen und dem Projektteam, das die Teilnehmer:innen so viel leichter in weiterführende Bildungsangebote von Kicken ohne Grenzen vermitteln kann.

Unser Output im Jahr 2021

Im Jahr 2021 betreute Kicken ohne Grenzen vier Teams mit insgesamt rund 220 Jugendlichen und jungen Erwachsenen in wöchentlichen Fußballtrainings. Mehr als die Hälfte davon sind Mädchen und junge Frauen. Interessierte aller Leistungs-niveaus zwischen 10 und 24 Jahren können ganzjährig kostenlos einsteigen.

Unsere Werte: 

  • Fairplay
  • ein soziales Miteinander
  • Diversität

 
Jugendliche entwickeln durch ihrer Teilnahme …

  • eine erhöhte Motivation und mehr Engagement durch niederschwellige Erfolgserlebnisse, losgelöst von schulischer Bewertung,
  • verbesserte Sozialkompetenzen,
  • eine bessere mentale und physische Gesundheit,
  • gemeinsame soziale Werte.

»Kicken ohne Grenzen gefällt mir, weil da über Themen gesprochen wird, die man sowohl auf dem Fußballplatz als auch im alltäglichen Leben braucht.«

Abdullatif, Teilnehmer bei Fußball+

Weitere Projekte

Youth Leader AcademyProject type

Girls Cup ViennaProject type

Life GoalsProject type

Job GoalsProject type

Case Story: RohkiyaProject type

Case Story: LelaProject type

Case Story: AfzalProject type

Case Story: ZahraProject type

Case Story: SohaibProject type