Erfahre mehr

Life Goals

Das Projekt Life Goals ist ein fußballbasiertes Kompetenztraining für Schüler*innen von Mittelschulen und polytechnischen Schulen. Es stärkt neben der Persönlichkeit der Kinder und Jugendlichen auch ihre sozialen, emotionalen und mentalen Fähigkeiten. Das erleichtert den Übergang in die Berufswelt.

Das Konzept

In zwölf fußballbasierten Workshops erarbeiten sich die Teilnehmer*innen spielerisch Kompetenzen wie Motivation, Selbstständigkeit oder Frustrationstoleranz und erproben eigene Lösungsansätze. Anschließend tauschen sich die Kinder und Jugendlichen über ihre Erfahrungen aus und integrieren das neu Gelernte somit in ihren Alltag. Die Teilnehmer*innen lernen, einzelne Kompetenzen zu benennen, stärken ihre Persönlichkeit, entwickeln ein realistisches Selbstbild und erkennen ihre möglichen Entwicklungsfelder. Am Übergang von Schule zu Beruf nutzen sie diese Selbsteinschätzung und die wertvollen Kompetenzen aus den Workshops zur Orientierung für ihren weiteren Lebensweg.

Die Wirkung

Die Kinder und Jugendlichen erfahren Soft-Skills und sind in der Lage, die wichtigsten Kompetenzen zu benennen. Zudem sind sie in ihrem konstruktiven Umgang mit sich selber gestärkt, haben ihre Leistungsfähigkeit erhöht und verhalten sich in Beziehungen, Gruppen, Organisationen und in der Gesellschaft sozial kompetent. Sie haben ein Selbstbild bezüglich ihrer Konzentrations- und Lernfähigkeit, Entscheidungsfähigkeit (inkl. Zielauswahl), Motivation (Durchhaltevermögen) und Frustrationstoleranz (Rückschläge bei Zielverfolgungen, Konfliktfähigkeit, Kritikfähigkeit) entwickelt. Darüber hinaus haben sie ein Verständnis für die Notwendigkeit und Einsatzmöglichkeiten der trainierten Fähigkeiten gewonnen. Im Bedarfsfall wissen die Teilnehmer*innen, wie sie sich in den erforderlichen Kompetenzen verbessern können. Ihre Persönlichkeiten und Lebensperspektiven sind gestärkt. Somit orientieren sich die Kinder und Jugendlichen zielgerichteter am Übergang von Schule zu Beruf.

Diese Entwicklung verringert die Gefahr, arbeitslos zu werden oder den gesellschaftlichen Anschluss zu verlieren. Sie stärkt den gesellschaftlichen Zusammenhalt und reduziert die Kosten für Integrationsmaßnahmen von Jugendlichen ohne Ausbildung und Job nach der Pflichtschule.

»Bei Kompetenzen ist es wie mit Gefühlen: Wenn ich sie nicht kenne, kann ich sie nicht benennen. Die Kinder können dank der Workshops über ihre Fähigkeiten sprechen.«


— Ingo Bergmann, Life Goals Trainer